SG Grün-Weiß Rehfelde – SG Niederlehme 1:2

Am Samstag gastierten unsere Männer bei der SG Grün-Weiß Rehfelde. Die Mannschaft wusste welch schwere und kämpferische Partie sie erwarten würde, denn Rehfelde punktet vor allem gerne gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte.

So war unsere Elf gewarnt und spielte von Beginn an dominant und ruhig. Die Elf um Coach Rosenberg lies den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und kontrolliere das Spiel, jedoch war es schwer sich durch die tiefstehenden Doppelreihen zu kombinieren. Einige gute Angriffe wurden am Ende noch entscheidend geklärt und so führte eine Standardsituation zum 1:0 für unsere SGN. Schaebbickes Ball wurde nicht ausreichend geklärt und Michel Käfert nahm den Ball Volley ins lange Eck. Alle freuten sich über das hochverdiente 1:0 und für Michel Käfert, der nicht allzu oft trifft und eher den Offensiven den Rücken freihält. Mit 1:0 ging es in die Pause und unverändert kam die SGN auch zurück aufs Feld.

Nach Wiederanpfiff wurde es etwas hektisch. Rehfelde erhöhte den Druck und die SGN vergaß für 15 Minuten, was sie am stärksten macht. Nämlich kompakt zu sein und als Team zu agieren. Rehfelde machte ihrem Ruf alle Ehre, denn die Zweikämpfe wurden zunehmend härter und plötzlich gab es zudem noch einen äußerst fragwürdigen Strafstoß für die Heimelf. Plötzlich stand es 1:1, aber das war der Weckruf für die SGN.  Unsere Männer spielten weiter ruhig und nicht in Hektik verfallend und hatten einige gute Möglichkeiten auf das 2:1. Bis zur 85.Minute mussten unsere Männer warten ehe Kluwe aus dem Rückraum den Ball aus gut 20 Metern an die Latte schoss, wovon der Ball ins Tor sprang. Welch eine Erlösung das Tor für die SGN war zeigte sich beim Jubel. Danach gab die SGN keinen Zweikampf her und hatte zudem noch 2 Möglichkeiten das Ergebnis auszubauen. Zuerst wurde Janz freigespielt von Schaebbicke verpasste aber den Abschluss. Genau wie Schaebbicke 2 Minuten später selbst, der völlig frei und überrascht nach Doppelpass mit K.Groggert vor dem Tor stand und in letzter Sekunde geblockt wurde.

Die SGN holt somit 3 enorm wichtige Punkte und das nach einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung und kann jetzt das verlängerte Wochenende genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.