SV Union Bestensee – SG Niederlehme 2:3

In einer abwechslungsreichen Partie konnten sich unsere Jungs erst spät gegen den flinken Gastgeber aus Bestensee durchsetzen.

Doch der Reihe nach. Trotz eines klaren Matchplans verschlief man die erste Halbzeit und konnte von Glück reden, dass man nicht mit einem höheren Rückstand als 2:1 in die Pause ging. Niesler verwandelte zweimal vom Punkt für die Heimelf, Schaebbicke konnte zwischenzeitlich ebenfalls vom Punkt für den Ausgleich sorgen. In der Halbzeit stellte Coach Rosenberg um und machte der Mannschaft klar, dass man diese Suppe selber auslöffeln müsse.

Gesagt, getan. Direkt nach Wiederanpfiff ging ein Ruck durchs Team und der erneute Ausgleich war nur eine Frage der Zeit. Pagenkopf tankte sich durch die gesamte gegnerische Hintermannschaft und hatte bei seinem Schussversuch Glück, dass S. Groggert diesen aufnehmen und zum 2:2 verwerten konnte. In der Folgezeit neutralisierten sich die Teams etwas und so war es eine bockstarke Einzelleistung von Häusler, die diesem Spiel die Entscheidung brachte. In der 88. Minute ließ er Keeper Stern nach super Ballmitnahme aus spitzem Winkel keine Abwehrchance. 3:2, Abpfiff, großer Jubel. Trotz des späten Sieges gibt es auch etwas nicht so schönes zu vermelden. Unser junger Außenverteidiger Lietzmann musste aufgrund eines Zusammenstoßes mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen